Aktuelles

 

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitglieder und Sammlerfreunde, hiermit lade ich Sie gemäß Ziffer 8.1 der Satzung zur ordentlichen Mitgliederversammlung 2021 der Arbeitsgemeinschaft Maximaphilie & Philokartie ein. Datum: Die nächste Mitgliederversammlung findet am 25./26.09.2021 in Ettelbrück/Luxemburg, in der "Däichhal statt.

32e Journée Maximaphile & Cartes Postales in Echternach (24. - 25. Juli 2021)

Der Cercle philatélique Echternach lädt dieses Jahr zum 32. Maximaphilie- und Postkarten-Tag der FSPL (Fédération des Sociétés Philatéliques du Grand Duché du Luxembourg) in Echternach ein. Echternach ist eine romantische kleine Stadt in Luxemburg mit großer historischer Bedeutung. Gerade im Sommer bieten sich seine kleinen Gäßchen zum Bummeln an. Im Schatten der Bäume der Sauer-Promenade kann sich der Besucher erholen. Internationale Bekanntheit erlangte Echternach durch die St. Willibrordus-Basilika und die Springprozession, die als immaterielles Kulturerbe der UNESCO geführt wird. Wer gerne wandert, für den ist Echternach der ideale Ausgangspunkt für Ausflüge in das Naherholungsgebiet "kleine luxemburgische Schweiz" .


Das Sammeln von Maximum- und Postkarten war und ist in Luxemburg sehr beliebt. Darum veranstaltet die FSPL seit über 30 Jahren eine spezialisierte nationale Ausstellung. Im Jahr 2021 richtet der Echternacher Verein die Veranstaltung aus. Internationale Aussteller sind uns dabei jederzeit herzlich willkommen! Die Voraussetzung ist nur, daß man ein Maximum- oder Postkarten-Exponat sein Eigen nennt, daß für nationale Ausstellungen qualifiziert ist. Sammler, die in einem luxemburgischen Verein organisiert sind, können sich auch ohne Vorqualifikation anmelden.


Rahmengebühren werden in Luxemburg traditionell nicht erhoben. Eine Besonderheit müssen wir erwähnen - die luxemburgischen Rahmen fassen 3 x 5 Blatt (DIN-A4 oder die etwas breiteren Albenblättern) - pro Rahmen sind 15 Blätter möglich. Es ist aber kein Problem, wenn sie ihr Exponat auf 12 Blatt pro Rahmen zugeschnitten haben. Eine luxemburgische Jury bewertet ihr Exponat und steht Ihnen für ein Jurygespräch zur Verfügung. Der Anmeldeschluß ist am 31. Mai 2021 und wenige Tage später werden wir die Zusagen für die Teilnahme versenden.

Als Ausstellungsort ist das Kulturzentrum "Trifolion", 2, porte St Willibrord, 6486 Echternach in Luxemburg vorgesehen. Wir sind zuversichtlich, im Trifolion mit einem entsprechenden Hygienekonzept und dem vorhandenen Platz die Veranstaltung durch führen zu können. Der Aufbau der Sammlungen findet am 23. Juli 2021 von 14 - 17 Uhr statt. Am 24. Juli ist die offizielle Eröffnung. Ein Sonderpostamt der luxemburgischen Post wird am Samstag vor Ort sein und einen anlaßbezogenen Sonderstempel führen. Am 25. Juli 2021 startet der Abbau um 16 Uhr.

Wir würden uns sehr freuen, wenn sich möglichst viele nationale und internationale Aussteller anmelden. Wenn Sie Interesse haben, als Aussteller an dem 32. Maximaphilie- und Postkarten-Tag teilzunehmen, dann können Sie die Anmeldungsunterlagen, entweder bei Herrn Robert Grosch, 1A, rue C. M. Spoo, 6483 Echternach, Luxemburg, email groschr@pt.lu oder bei Herrn Lars Boettger, 10, route der Grundhof, 6315 Beaufort, Luxembourg, email lars.boettger@bdph.de anfordern.

Wir hoffen sehr, daß die Ausstellung wie geplant stattfinden kann. Es ist uns bewusst, daß wir mit der Planung ein Risiko eingehen. Die Hoffnung ist da, daß im Sommer ein großer Teil der Bevölkerung gegen Corona geimpft ist und die Ansteckungszahlen niedrig sind. Wenn man jetzt nichts plant, dann wird 2021 ein ebenso freudloses Jahr in philatelistischer Hinsicht wie 2020. Bitte leiten sie unsere Einladung an alle interessierten Vereinsmitglieder und Aussteller weiter. Ich hoffe sehr, möglichst viele von Euch im Sommer in Echternach begrüßen zu können!

Springprozession in Echternach